Arabesk LogoNow in Damascus (October 2008, around 15 students): Chris Cook - Usa – Georgia (since end May, 1 year, package 6 months Studies Damascus University + private lessons + accommodation for students), Helene - Germany- Munich (since end May, 6m, package studies + accommodation in family), Cosette Wong – Usa – New Mexico (August, 4 months, complete package courses Damascus University + private teacher + accommodation family), Chris Browne – Uk – Newcastle (mid August, initially 2 months, now + 2 months: private tuitions + accommodation "Living & Practicing"), Marko – Finland (Sept, 3 m, Univ + private teacher + accommodation), Emily Sumner – Usa – Georgetown Univ (Sept, 3 months, package courses in Damascus University + private lessons + family accommodation), Dom Taylor – Uk (mid Sept, 6 months, Studies Damascus University + private studies + student accomm "Living & Practising"), Matthew Ong – Usa – LA (mid Sept, 1 year, package 3 m private courses + accommodation), Antoinette – Belgium – Bruxelles (end Sept, 1 year, search accommodation in family), Cole – Usa – Princeton Univ (Oct, 1 year, shared accommodation in "Living & Practising"), Aida – Benin (end Sept, 1 year, family accommodation search), Inamul – Uk– Bradford (Oct, 5 m, pack 2 m private studies + Damascus University course + accommodation), Daniela Soricetti – Switzerland / Italy (Oct, 3 m or +, pack Damascus University + accommodation family), Adria Brossa – Spain – Barcelona (Oct, 2 m, pack studies Damascus University + students accommodation), Kyoung Mi Lee – Korea (Oct, 1 year, search accommodation in family), Ahsan & Farah + 2 children– Uk – Oxford (9-10 m, pack private course 1 month + accommodation search) Arabesk Logo In Nov - Dec 2008 and January 2009 (already around 10 students): Anti & Makela – Finland (Nov 2008, 1 month, intensive private course, 4h / day), Elisabetta Frega – Italy (Nov, 1 m, pack Damascus University course + family accommodation), Marte Van Oort – Holland - Utrecht (Nov, 3 weeks, intensive private lessons + family accommodation), Lisa Branell – Sweden (Nov, 1 m, pack Damascus University + private teacher + family accommodation), Gloria Muccioli – Italy - Venice (Nov, 1 m, package private tuitions + accommodation in family), Charlotte – Sweden – Stockholm (2 weeks very intensive private studies 6h/day + accommodation family) Zainab –Uk – London (January, 6 months), Aimee Thomson – Usa – Colorado (1 year, pack 3 months Damascus University + family accommodation), Sophia – Uk (package 3 months studies) … and many more to confirm for the end of the year 2008 and 2009, Insha Allah ! ....

Angebote um Arabisch zu lernen in Damaskus


Arabisch lernen in Damaskus

Kommen Sie nach Damaskus um die Arabische Sprache und die Islamische Kultur für einen Monat, mehrere Monate, ein Jahr oder gleich mehrere Jahre zu lernen!

Im Sommer 2002 wurde unser Service Arabesk für Studienaufenthalte in Damaskus gegründet. Denn bis jetzt wissen nur wenige Leute von den ausgezeichneten Studienm?glichkeiten in Damaskus. Deshalb haben wir beschlossen, diese zu bewerben.

Unsere Webseite und unser Service sind ausgerichtet auf Arabisch- oder Nah-Ost-Studenten von europ?ischen oder amerikanischen Universit?ten (oder aus anderen Teilen der Erde) als auch für im Westen lebende Muslime oder überhaupt für alle, die gerne Arabisch lernen würden, egal ob aus pers?nlichen oder beruflichen Gründen.

Wir sind kein neues Institut mit Arabisch- oder Islamwissenschaftskursen, sondern ein privates Team von Professionellen und Freiwilligen die Dienstleistungen anbieten, informieren und die exzellenten Bildungsm?glichkeiten in Damaskus, Syrien, in bereits bestehenden Instituten bewerben um Studenten anzulocken. Wir m?chten jedem/jeder, der sein Arabisch verbessern, bzw. Arabisch lernen m?chte oder mehr über den Islam wissen m?chte, durch unsere Dienstleistungen helfen soviel wir k?nnen. Unsere Dienstleistungen beginnen, bevor unsere Kunden überhaupt Fuss fassen in Damaskus und gehen weiter mit der Einrichtung vor Ort und Betreuung w?hrend des gesamten Aufenthaltes bei allf?lligen Problemen in Damaskus und nimmt erst ein Ende, wenn Sie wieder abreisen (auch wenn wir uns manchmal wünschten, der Eine oder die Andere m?ge bei uns bleiben!!).

Die Wichtigkeit der Arabischen Sprache heutzutage

Die arabische Sprache ist heutzutage eine der wichtigsten Sprache und wird eine grosse Rolle spielen in der nahen Zukunft. Die Arabische Sprache ist als Muttersprache weltweit an vierter Stelle. Sie ist die offizielle Sprache in 23 L?ndern: Algerien, ?gypten, Bahrain, Comoros Inseln, Djibuti, Irak, Jemen, Jordanien, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Mauretanien, Oman, Pal?stina, Qatar, Saudi Arabien, Somalia, Sudan, Tschad, Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate und natürlich Syrien.

Arabisch ist die Sprache des Islam und ist breit verstanden unter über einer Milliarde Muslimen, von Marokko zu Bangladesch, Malaysia und Indonesien und von der Türkei zum Jemen und von den zahlreichen, in westliche L?nder emigrierten Araber und Muslimen. Es hat über 200 Millionen Arabischsprechende auf der Welt.

Sie ist nicht nu die Sprache der Religion von Millionen von Muslimen auf der Welt sondern hat auch ihre Position in der Kultur, der Wirtschaft, der Politik und speziell in den Medien. Die Nummer von Arabischen Fernsehkan?len steigt stetig: Al-Jazeera, MBC, Al-Arabiya haben grosen Erfolg als Newssender via Satellit. Andere Arabische Sender werden auch immer popul?rer (Abu Dhabi, Al-Andalous, Space Toones für Kinder), ohne von den zahlreichen islamischen Satellitensendern zu sprechen (Iqra, Al-Majd, Ash-Shariqa). Unglücklicherweise haben die internationalen Ereignisse seit 2001 die Welt ver?ndert: der Pal?stina-Konflikt, der Krieg gegen den Irak und seine Zukunft und vor allem nachtürlich der 11. September haben die Arabischen und muslimischen Gemeinschaften auf die Frontseite gebracht, aber auch dazu geführt, dass sich viele Leute nun mehr über diese L?nder, diese Kulturen und ihre Geschichte wissen wollen und die Arabische Sprache, sowohl pers?nlich als auch beruflich, lernen wollen.

Wir hoffen, dass wir mit unserem Angebot zu besserem Verst?ndnis zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen, zu mehr Respekt, zu mehr Toleranz, zu offeneren Herzen beitragen. Denn die Studenten von heute werden die Lehrer von Morgen sein. Wir wollen, dass man den Islam kennt und versteht, dass es Vertreter, Botschafter des islamischen Kulturkreises auch ausserhalb der islamischen Welt gibt.

In den westlichen L?ndern suchen zahlreiche Personen nach M?glichkeiten, ihre Arabisch- und/oder Islamkenntnisse zu verbessern, aber sie wissen nicht, wohin sich wenden, wohin gehen. Sicherlich gibt es einige Destinationen die bekannt geworden sind wie Tunis, Kairo oder Jordanien für Arabisch, oder Al-Azhar in ?gypten, Saudi-Arabien oder Jemen für Islamwissenschaften oder auch Marokko oder der Sudan für Koranmemoriserung und –rezitation. In jedem dieser L?nder gibt es natürlich Vor- und Nachteile. Dabei wissen nur wenige um Syrien und speziell um Damaskus als Bildungsst?tte. Dies wahrscheinlich wegen dem schlechten Ruf, den Damaskus im Westen hat (dabei ist Syrien einer der sichersten Staaten der Erde mit einer ?usserst niedrigen Kriminalrate), in den arabischen L?nder ist Damaskus n?mlich als exzellente Oase des Wissen bekannt.

Um die arabische Sprache sehr gut zu beherrschen, braucht man allermindestens zwei Jahre intensives Studium in Damaskus. Danach kann man:

  1. Sowohl Moderne als auch klassische Arabischtexte verstehen

  2. Bücher und Zeitungen lesen

  3. Die Grammatik nicht nur kennen sondern auch anwenden

  4. Fliessend auf Arabisch Konversation führen

  5. Moderne Medien verstehen (Radio, TV, Filme, Computer)

  6. Auf Arabisch schreiben und korrespondieren

  7. Die Arabische Kultur, Gesellschaft und ihre Traditionen kennen und verstehen

Arabesk Office